EPLR
Logo

Projekt "Nachpflanzung von Obstbaumalleen östlich von Groß Radisch"

Der Kultur- und Heimatverein Groß Radisch e.V. (KHV) beantragte am 10.07.2019 im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014-2020 die "Nachpflanzung von Obstbaumalleen östlich von Groß Radisch" (Förderrichtlinie Natürliches Erbe - RL NE/2014).
Im Vorfeld der Antragstellung wurde mit der Gemeinde Hohendubrau eine Vereinbarung für das Fördervorhaben getroffen. Diese erteilte die Zustimmung, dass in der Gemarkung Groß Radisch, Flur 1: Flurstück 851 + 875 und 881 eine Nachpflanzung von Obstbaumalleen durchgeführt werden kann.

Am 22. Oktober 2019 fand ein Ortstermin mit Vertreter*innen des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie - Förder- und Fachbildungszentrum Kamenz, dem Landratsamt Görlitz - Untere Naturschutzbehörde sowie dem KHV statt. Ziel war, im Vorfeld des Fördervorhabens eine notwendige Gehölzentnahme abzustimmen.

Am 05. Februar 2020 wurde mit dem Baumschutzbeauftragten der Gemeinde, dem Wehrleiter der Ortswehr Groß Radisch sowie der Vereinsvorsitzenden des KHV eine Begehung der Bergallee bis zum "Buchengang" vorgenommen. Eine Abstimmung/Markierung zu Schwerpunkt-Bäumen und Sträuchern wurde getätigt, damit diese vor der Bewilligung beseitigt werden können.
Durch die Unterstützung der FFw Ortswehr Groß Radisch erfolgte über einen längeren Zeitraum die Schnittarbeiten. Der Abtransport konnte mit Unterstützung der Gemeinde Hohendubrau, der Ortswehr Groß Radisch sowie Akteuren des Ortes umgesetzt werden.
Im März dieses Jahres erhielt der KHV den Bewilligungsbescheid für die Pflanzung von 80 hochstämmigen Kirschbäumen in bestehenden Obstbaumalleen östlich von Groß Radisch mit einer nicht rückzahlbaren Zuwendung in Höhe von 5.920,00 €.

Der KHV bedankt sich für die Förderung des Projektes sowie für die vielseitige Unterstützung in Vorbereitung der Pflanzaktion. Diese soll voraussichtlich im Herbst 2020 erfolgen.